Materialien & Verarbeitung

Materialien & Verarbeitung

 

 

Materialien & Verarbeitung in Premium-Qualität

 

1-linie

 

 

Materialien: Leder

 

 

Buffalo

Dieses Büffel-Blankleder wird rein pflanzlich und umweltschonend gegerbt: Spezielle Gerbstoffe aus nachwachsenden Früchten bzw. Rinden verleihen dem Material zugleich Zugfestigkeit, Kompaktheit und charmante Attraktivität. Ölen, Wachsen und Kolorieren werden sorgsam von Hand vorgenommen. Nach etwa zwölf Wochen steht die Rohhaut schließlich als fertiges Leder zur Weiterverarbeitung bereit.

Obwohl die Gesamtfläche einer Büffelhaut rund 4,5 m2 beträgt, wird bei der Produktion unseres Buffalo-Bankleders nur der so genannte Croupon aus der Hautmitte geschnitten und gegerbt. Als hochwertigster Bestandteil der Haut misst dieses „Filetstück“ in der Regel lediglich 1,5 m2. Die extreme firmeneigene Richter-Qualitätsmaxime schließt eine Verwendung der Resthaut von vorn herein aus. Nur etwa 50 % des ohnehin geringflächigen Croupons werden effektiv ausgeschnitten. Somit wirkt der Begriff „Filetstück“ keinesfalls übertrieben.


Unser Leder „Buffalo“ dient als Basis für folgende Finishes:

Geprägt: Cayman, Elephant, Sew, Floral, Jaro
Geprägt und von Hand koloriert: Croco
Gewachst: Waxed
Mit Glanzlack veredelt: Glaced

 

1-linie

 

Taurus

Größtmögliche Naturbelassenheit verleiht diesem exklusiven Bullenleder seinen eindrucksvollen Charakter: Die oberste Schicht ist nicht geschliffen oder anderweitig modifiziert. Somit bleibt der natürliche Abschlusseffekt wie bei der Haut des lebenden Tieres vollauf erhalten. Das Leder basiert auf Bullenhäuten deutscher Herkunft, die weltweit zu den hochwertigsten ihrer Art zählen (z. B. durch eine vergleichsweise sehr geringe Anzahl von Narben und Insektenbissen). Die Gerbung wird von einer italienischen Traditionsgerberei vorgenommen, die zu den Marktführern ihrer Branche gehört.

Unser „Taurus“ erhält seine typische Struktur durch stundenlanges Walken in einer großen Trommel. Dies ergibt ein absolut einzigartiges Material mit bestechender Haptik, einer sehr weichen Oberfläche und einem äußerst variantenreichen Finish, das ein Maximum an naturgegebenen Strukturwechseln aufweist. Zugleich bleibt das Leder extrem robust und langlebig.

Zur abschließenden Veredelung wird die oberste Lederschicht glanzgebügelt (seidenmatt). Dadurch entsteht ein eindrucksvoller Struktureffekt (Kuppenglanz), der sich durch Gebrauch im Lauf der Zeit noch ungemein attraktiv verstärkt.

 

1-linie

 

Nappa

Dieses extrem weiche und flexible Rindsleder mit mattem Finish stammt aus europäischer Produktion. Es wird komplett im Fass durchgefärbt und dient ansonsten als Basis für exklusive Designer-Lederjacken oder -Handschuhe. Die einzigartige Kombination aus Geschmeidigkeit, Robustheit, Eleganz und natürlichem Oberflächenfeeling sucht ihresgleichen: Unser „Nappa“-Leder trägt sich nicht ab, sondern höchst überzeugend ein.

 

 

1-linie

 

Ox

Dieses extrem langlebige Rindsleder ist äußerst zugfest, robust und nicht dehnbar. Es dient ansonsten als Basis für hochwertige Gürtel und kann auch ohne jegliche Zusatzmaterialien verwendet werden. Doch diese Charaktereigenschaften bedeuten keinesfalls einen Mangel an Geschmeidigkeit: Die Innenseite wird komplett geglättet, während ein spezielles Fixierungsverfahren für die Fasern eine äußerst angenehme Haptik garantiert. Unverwechselbares Feeling und Natürlichkeit steigern die Attraktivität des Materials noch zusätzlich.

Unser „Ox“-Leder wird ausschließlich aus handverlesenen Rohhäuten europäischer Herkunft hergestellt – in der italienischen Region Santa Croce, die für ihre langjährige Tradition bei der Produktion einiger Gürtelleder von Weltruf bekannt ist.

 

 

1-linie

 

Suede

Dieses Wild- bzw. Veloursleder aus handverlesenen Rinderhäuten ist eine Klasse für sich: Es kombiniert bestmögliches Ausgangsmaterial mit traditioneller Handwerkskunst und dem ganzen Können des erfahrenen Gerbermeisters – resultierend in einmaliger und zeitloser Eleganz.

Zusätzliches Fetten während der Nachgerbung verleiht unserem „Suede“ seine samtweiche Oberfläche und luxuriöse Geschmeidigkeit – gekrönt von einem großartigen Velourseffekt mit einem natürlichen Feeling auf höchstem Niveau.

 

1-linie

 

Worn

Basis für dieses Richter-Leder sind naturbelassene und handverlesene Hälse von Bullenhäuten europäischer Herkunft. Die Durchfärbung erfolgt komplett im Fass. Hinzu kommt eine künstliche Alterung in insgesamt sieben Schritten. Dabei werden weitere Farben aufgetragen, getrocknet und teilweise abgeschliffen, um eindrucksvolle Kontrasteffekte zu erzeugen (hell/dunkel sowie glänzend/matt).

Das zusätzliche Ölen des Materials von Hand bewirkt gezielt einen reizvollen „Pull-Up-Effekt“. Dies bedeutet, dass das Leder unter Zug etwas heller wird und auch geknickte Stellen erkennen lässt – für eine organische Vintage-Wirkung mit dem Charme des individuellen Gebrauchs.

 

 

1-linie

 

Bison

Dieses Bisonleder ist von Natur aus sehr kernig und widerstandsfähig. Seinen typischen Look prägen sehr markante und ganz unterschiedlich strukturierte Narben, die vor allem bei Häuten von männlichen Tieren sehr ausgeprägt sind. Das Material stammt aus einer Gerberei in Chicago (Illinois, USA), die seit 1905 für die Herstellung diverser Lederspezialitäten bekannt ist. Die Produkte der US-Traditionsfirma dienen beispielsweise als Basis für Artikel, die u. a. im professionellen Football- oder Basketballsport eingesetzt werden und daher kompromisslos strapazierfähig sein müssen.

In den USA wird Bisonleder bereits weitaus länger und häufiger verarbeitet als in Europa. Die verwendeten Häute stammen jedoch keinesfalls von geschützten amerikanischen Waldbisons, sondern von Zuchttieren aus kleinen Farmbeständen, die wegen ihres vorzüglichen und fettarmen Fleisches gehalten werden.

 

 

1-linie

 

Metallic

Dieses Material mit naturbelassener Struktur und Oberfläche basiert auf handverlesenen Bullenhäuten süddeutscher Herkunft. Der bei Ledern allgemein sehr seltene Metallic-Effekt entsteht, indem auf die Grundfarbe (z. B. Hellbeige, Grau oder Dunkelblau) eine transparente und in der Regel glänzende Klarlackschicht mit der entsprechenden optischen Wirkung aufgetragen wird.

 

 

1-linie

 

Bridge

Basis für dieses Richter-Leder sind naturbelassene und handverlesene Hälse von Bullenhäuten europäischer Herkunft. Die Durchfärbung erfolgt komplett im Fass. Das zusätzliche Ölen des Materials von Hand bewirkt gezielt einen reizvollen „Pull-Up-Effekt“. Dies bedeutet, dass das Leder unter Zug etwas heller wird und auch geknickte Stellen erkennen lässt – für eine organische Wirkung mit dem Charme des individuellen Gebrauchs.

 

 

1-linie

 

 

 

Materialien: Inlays

 

Perlmutt / Mother of Pearl (MOP)

  • Echtes Perlmutt

  • Inlay und Gegenform im Leder für 100 % Passgenauigkeit per Präzisionslaser ausgeschnitten

  • Für maximale Knick- und Bruchsicherheit intern auf einer verwindungssteifen Trägerplatte aus Metall fixiert

 

Übrigens: Im Rahmen unserer höchst attraktiven Custom-Option können Logos und Initialen aus MOP auch individuell nach Kundenwunsch angefertigt werden (Preis auf Anfrage).

 

1-linie

 

 

Weitere Applikationen

 

Echtes Lachsleder

  • Aus kanadischer Zucht

  • Geruchsneutral, dauerhafte Schuppenfixierung

  • Dient u. a. zur realistischen Imitation von Schlangenlooks

 

Echtes Springbockfell

  • Aus südafrikanischer Zucht

  • Erhält auf der Musikerschulter seinen typischen Aufstelleffekt

 

Echtes Stierfell

  • Versehen mit verschiedenen exklusiven Finishes (z. B. mit Goldruckeffekt, eingelasertem Floralmuster oder speziell geätzter Struktur)

 

Exotenlooks aus echtem Stierfell

  • Präzise und hochwertig bedruckt

  • Imitiert u. a. Zebra- oder Leopardenfell äußerst realistisch



  •  

1-linie



 

Nachhaltigkeit

Wir sind uns unserer globalen Verantwortung als Verarbeiter und Anbieter von Naturprodukten tierischer Herkunft höchst bewusst – Nachhaltigkeit ist für Richter selbstverständlich. Alle verwendeten Materialien stammen daher ausschließlich von Zuchttieren, die in erster Linie zur Nahrungsgewinnung gehalten werden.


Leder und/oder Felle geschützter und/oder bedrohter Arten kommen bei Richter-Produkten grundsätzlich nicht zum Einsatz!

Parallel legen wir auch bei den Gerbprozessen im Hause unserer Lederlieferanten größtmöglichen Wert auf ökologische Verträglichkeit.


 

1-linie



Verarbeitung

Auch die Lederproduktion steht bei Richter im Zeichen von Nachhaltigkeit und Qualität: Unsere Premium-Materialien werden ökologisch verträglich und ausschließlich von Hand hergestellt – im Hause von Traditionsgebereien, deren Sachverstand auf langjähriger Erfahrung beruht. Diese Betriebe erfüllen die weltweit höchsten Standards innerhalb der Lederindustrie.

Überragende und überzeugende Qualität ist zudem nur dann gewährleistet, wenn jedes Richter-Produkt vom Zuschnitt bis hin zu den Näharbeiten in hochwertiger Handarbeit entsteht. Deren Ergebnis „100 % made in Germany“ wirkt niemals unlebendig oder künstlich – dank einer perfekten Symbiose aus bestechender Optik, angenehmer Haptik und natürlichem Charme.